1
3027
ÖD-News-Überschrift Berichte
modul
1
6182
ÖD-News Überschriften

Servicethemen, Partnerfirmenvorstellungen & Berichte

Wir möchten Sie rundum informieren und veröffentlichen auf dieser Seite wissenswerte Berichte und Interviews in den Themenbereichen Gesundheit, Finanzen, Haus & Garten, Mode und Beauty sowie Berichte rund um den öffentlichen Dienst. Zudem stellen wir Ihnen einige ausgewählte Partner in Partnerfirmenporträts vor.



Tipps für heiße Tage

So kommen Sie gesund durch den Sommer

Um die schönste Zeit des Jahres in vollen Zügen genießen zu können, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Die richtige Ernährung gehört ebenso dazu wie UV-Schutz und der Schutz vor Mücken und Zecken.

Kreislaufprobleme vermeiden

So schön die heißen Tage auch sind, für den Körper können Sie eine Belastung darstellen. Bei der Hitze müssen Herz und Kreislauf sich bis zu 40 Prozent mehr anstrengen als sonst. Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel oder Konzentrationsmangel können die Folge sein. Entgegenwirken kann man dem mit ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser, Fruchtschorlen oder Kräutertees, die maximal leicht gekühlt sein sollten. Eiskalte Getränke belasten den Körper, da er „arbeiten“ muss, um sie aufzuwärmen. Beim Essen gilt: öfter, dafür aber weniger. Wer kleine Portionen leichter Gerichte zu sich nimmt, spart den Verdauungsorganen eine Menge Arbeit und entlastet den Kreislauf.

Frischekick und Sonnenschutz

Sommerbräune mag noch so gut aussehen, übermäßige Sonnenstrahlung schadet der Haut. Dagegen helfen ein Platz im Schatten - auch dort wird man übrigens braun - und entsprechender Sonnenschutz. Da Schwitzen und Baden selbst wasserfeste Sonnencremes entfernen, ist regelmäßiges Nachcremen Pflicht. Besonders am Meer oder im Gebirge sollte man außerdem eine gute Sonnenbrille sowie schattenspendende Kopfbedeckungen tragen.

Für Erfrischung zwischendurch kann man kaltes Wasser über die Unterarme laufen lassen, es sich ins Gesicht oder aufs Dekolleté sprühen oder die Füße ins kühle Nass tauchen. Wer die Möglichkeit hat, sollte auch immer wieder kurz die Beine hochlegen. Denn nicht nur Menschen mit Venenproblemen leiden bei der Hitze unter schweren oder geschwollenen Beinen. Abends lauwarm duschen bringt Abkühlung und erleichtert das Einschlafen.

Tricks gegen lästige Blutsauger

Auch Stechmücken erscheint man nach einer Dusche weniger interessant. Das Wasser spült den Schweiß, der die Blutsauger anlockt, von der Haut. Abwehrcremes oder -sprays und Kleidung mit langen Ärmeln und Beinen aus dichtem Baumwollgewebe bieten ebenfalls Schutz. Wird man doch gestochen, hilft eine Scheibe Zitrone, die Haut zu kühlen und ein paar Tropfen Wachs, auf die gestochene Stelle geträufelt, wirken entzündungshemmend.

Gegen Zecken geht man am besten präventiv vor: Helle Kleidung und gründliches Absuchen nach dem Aufenthalt in Freiem ermöglichen es häufig, die Blutsauger zu finden, noch bevor sie zubeißen konnten. Eine Zeckenimpfung gibt es zwar, sie schützt allerdings nur vor FSME, eine regional vorkommende von Zecken übertragene Hirnhautentzündung.

Tipps für Sportler


  • Sportliche Betätigung an heißen Tagen auf die frühen Morgen- oder späten Abendstunden legen.
  • Kühles Nass: schwimmen statt laufen. Das Wasser erfrischt und man verliert weniger Flüssigkeit.
  • Genug Flüssigkeit: Besonders im Sommer sollten Sportler vor und nach dem Training ausreichend trinken.


  • Sommer, Gesundheit, Gesund durch den Sommer, Insektenschutz, Sonnenschutz, UV-Strahlung, Sonnenbrand vermeiden, Sonnencreme, Mücken, Zecken, Kreislauf, Frischekick, Sport im Sommer, Erfrischung, Insektenspray