1
3027
ÖD-News-Überschrift Berichte
modul
1
6182
ÖD-News Überschriften

ÖD-Aktuell - Neuigkeiten für den Öffentlichen Dienst Nachrichten für den Öffentlichen Dienst Hintergründe, Berichte und Meinungen aus dem Öffentlichen Dienst

Lesen Sie aktuelle Nachrichten, Meinungen und Informationen aus und für den Öffentlichen Dienst. Wir fassen alles Neue aus über 40 behördlichen, gewerkschaftlichen und journalistischen Quellen für Sie übersichtlich zusammen. Die BSW-Redaktion liefert dazu Hintergrundberichte, Interviews und porträtiert Köpfe und Institutionen.

Meldungen aus über 40 behördlichen, gewerkschaftlichen und journalistischen Quellen.

Lassen Sie sich per E-Mail zu den wichtigsten Nachrichten und Berichten informieren!

Ja, ich möchte jederzeit widerruflich zu Neuigkeiten aus dem Öffentlichen Dienst informiert werden.

Anmelden


Online-Berufswahlhelfer

Welcher Job im öffentlichen Dienst passt zu mir? Die Unverzichtbaren helfen!

Die Bandbreite an Berufen im öffentlichen Dienst ist riesig. Entsprechend schwierig ist es für junge Leute, sich für eine Ausbildung zu entscheiden, wenn sie gerne Dienst an der Allgemeinheit leisten möchten. Eine erste Orientierung ermöglicht nun ein Online-Berufswahlhelfer.


Vom Lehrer bis zum Toningenieur, vom Streetworker bis zum Forstwirt und vom Bürokaufmann bis zum Gärtner – die Aufzählung dessen, was Männer und Frauen im öffentlichen Dienst machen können, ist schier endlos. Was für den Einzelnen in Frage kommt, hängt von seinen Ansprüchen an den künftigen Job ab. Auf genau diese abgestimmte Vorschläge für geeignete Tätigkeiten zu liefern, ist Sinn und Zweck des neuen Tools in der bundesweiten Nachwuchskampagne „Die Unverzichtbaren“ von dbb beamtenbund und tarifunion.



Finde heraus, welchen Beruf im ÖD das Tool dir empfiehlt!

Gegen den Fehlbedarf


Mit der Kampagne soll zum einen dem aktuell bereits vorhandenen Fehlbedarf an Fachkräften im öffentlichen Dienst begegnet werden. Außerdem dient die Aktion der Vorbereitung auf das altersbedingte Ausscheiden von mehreren hunderttausend Beschäftigten in den kommenden Jahren. Weil zudem der demografische Wandel die Suche nach qualifizierten Arbeitskräften erschwert, will man mit Hilfe mehrerer Maßnahmen gezielt motivierte junge Menschen ansprechen und anwerben. Ziel ist es, den öffentlichen Dienst fit für künftige Herausforderungen zu machen, damit sich Gemeinwesen und Wirtschaft weiterhin auf einen stabilen und modernen öffentlichen Dienstleister verlassen können.



Was Du willst


Zu den besonders kreativen Ideen der Kampagne gehört der Berufswahlhelfer im Internet. Der Nutzer findet fünf Kriterien, die den beruflichen Alltag betreffen. Besonderheit: Man kann nicht nur zwischen zwei Antwort-Extremen wählen, sondern auch jeden Punkt dazwischen anklicken. Beispielsweise werden zum Arbeitsort die Alternativen „drinnen“ und „draußen“ angeboten, welche die beiden Enden der Skala bilden. Wem es egal ist, ob er unter freiem Himmel oder etwa in einem Büro tätig sein wird, der verschiebt den entsprechenden Reiter in die Mitte der Skala. Wer ein Dach über dem Kopf bevorzugt, bewegt ihn in Richtung „drinnen“. Und besteht eine Präferenz für frische Luft, wird der Reiter näher an der Antwort „draußen“ angeordnet. Genauso individuell sind die Einstufungen für die Kriterien Arbeitsweise („im Team" bis „selbstständig“), Interesse („wissenschaftlich/technisch“ bis „künstlerisch/sozial“), Arbeitsform („körperlich“ bis „geistig“) und Arbeitsumfeld („Menschen“ bis „Technik“).



Praktische Orientierung


Je nach Kombination der gegebenen Antworten werden dazu passende Berufe angezeigt, angeordnet in Form einer Rangliste. Zunächst erhält man fünf Optionen, kann aber die Zahl der Vorschläge mit jeweils einem Klick um fünf erhöhen. Außerdem stellt die Seite unter anderem die Berufe im öffentlichen Dienst näher vor – geordnet nach Kategorien von „Allgemeine Verwaltung“ bis „Wissenschaft und Forschung“. Details gibt es zu den Aufgaben, den geforderten Voraussetzungen, den Karrierechancen, den Orten der Ausbildung und dem zu erwartenden Verdienst. Spannend ist auch der Blog, in dem sich Azubis und Anwärter über ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Herausforderungen austauschen. Und schließlich erhalten alle Interessierten hilfreiche Tipps für die Bewerbung um eine Ausbildungsstelle und sie können sich ausführlich über den öffentlichen Dienst informieren.



Die Unverzichtbaren auf Facebook


  • dbb, Nachwuchsinitiative, Nachwuchs, Ausbildung, Spezialisten