Fünfmal ausgewählter Adventszauber

Schöne Weihnachtsmärkte

Fünfmal ausgewählter Adventszauber

Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gehört in der Adventszeit für viele zur Einstimmung auf die Feiertage einfach dazu. Lichterglanz und Plätzchenduft, hübsch geschmückte Stände mit Kunsthandwerk, Glühwein und Lebkuchen – das ist Weihnachtsstimmung pur.


Lindauer Hafenweihnacht (Baden-Württemberg)

Mit einer einzigartigen Lage wartet der Lindauer Weihnachtsmarkt auf: Direkt am Ufer des winterlichen Bodensees und vor der Kulisse des beeindruckenden Alpenpanoramas reihen sich an der Hafenpromenade liebevoll geschmückte Marktstände. Für besonders besinnliche Stimmung sorgen die feierlich illuminierte Insel und ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Kinder können im zauberhaften Märchenwald ihrer Entdeckungsfreude freien Lauf lassen: Zwischen Tannen aus Vorarlberg entdecken sie dort Märchenfiguren und das eine oder andere Waldtier.
Öffnungszeiten: 28. November - 21. Dezember 2014 jeweils freitags bis sonntags von 11 bis 21 Uhr
Weitere Informationen: Lindauer Hafenweihnacht

Waldweihnacht Halsbach (Oberbayern, Lkrs. Altötting)

Inmitten von hohen Bäumen regt sich alljährlich das weihnachtliche Treiben auf der Halsbacher Waldbühne. Hier entsteht zur Adventszeit ein uriges Dorf. Zur Waldweihnacht kommt, wer die Adventszeit mit allen Sinnen erfahren möchte. Rund 100 Standbetreiber aus der Region bieten ihre selbst hergestellten Produkte feil.
Beim täglichen Rahmenprogramm treten Musikanten, Chöre und Alphornbläser auf. Während im Klanggarten klassische Musik aus großen Holzlautsprechern die Zuhörer in die richtige Stimmung versetzt, dürfen die Kinder im Stall den Geschichten der Hirten lauschen und dabei die Brillenschafe streicheln. Zur Waldweihnacht gehören darüber hinaus seit jeher die Wichtel, die zum Spaß für Groß und Klein ihren fröhlichen Tanz aufführen.
Öffnungszeiten: 28. November bis 14. Dezember 2014, Sa. und So. ab 13 Uhr, Mo. bis Fr. ab 17 Uhr, Ende jeweils um 21 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro
Weitere Informationen: Waldweihnacht Halsbach

Gut Wolfgangshof (Mittelfranken, Anwanden bei Zirndorf)

Das Gut Wolfgangshof verwandelt sich ab dem ersten Adventswochenende in einen romantischen Weihnachtshof. Rund 100 Kunsthandwerker und Aussteller präsentieren unter anderem im historischen Kuhstall, auf dem Heuboden und in der alten Säulen-Getreidehalle ihre hingebungsvoll hergestellten Waren. Tausende Lichtlein und Fackeln sorgen für romantischen Lichterzauber im charmanten Jugendstil-Ambiente des Guts.
Jeden Abend erwärmt eine spannende Feuershow die Herzen der Besucher. Zum Schlemmen gibt es deftige Leckereien wie Langosch, Wildbratwürste und Specksterne sowie süße Leckereien wie Kücherl und gebrannte Mandeln. Spannende Momente erwarten Kinder bei der Weihnachtselfe Hedera im Zauberwald. Spaß und Abwechslung bereiten auch Kamelreiten, Wachskerzenziehen und das Bemalen von Christbaumschmuck.
Öffnungszeiten: 28. November bis 21. Dezember, jeweils freitags von 15 bis 20 Uhr, samstags von 12 bis 20 Uhr, sonntags von 12 bis 20 Uhr. Ab 16 Jahren kostet der Eintritt 5 Euro, ab 6 Jahren 1 Euro
Weitere Informationen: Gut Wolfgangshof

Mittelalterlicher Lichter-Weihnachtsmarkt Telgte (Nordrhein-Westfalen)

Ein wahres Spektakulum erwartet die Gäste des mittelalterlichen Lichter-Weihnachtsmarkts in Telgte. Das Flair vergangener Rittertage zaubern unzählige Feuerkörbe und Fackeln sowie Gaukler, Jongleure und mittelalterliche Musikgruppen herbei. Kinder können die lebendige Krippe bestaunen oder im Gold der Wikinger schwimmen. Erstmals wird in diesem Jahr ein stimmungsvoll dekoriertes und beheiztes Zelt mit Getränketheke und Sitzgelegenheit für wohltuende Wärme sorgen. Hier treten verschiedene Künstler auf. Über 100 Handwerker- und Handelsstände bieten zudem alles feil, was das Herz begehrt und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt unter anderem Dampfnudeln, Datteln, Fisch, Flammlachs, Grünkohl mit Pinkel und den obligatorischen Met.
Öffnungszeiten: 28. November bis 21. Dezember, jeweils freitags von 15 bis 22 Uhr (kostenlos), samstags von 13 bis 22 Uhr(ab 16 Jahren 5 Euro Eintritt) und sonntags von 11 bis 20 Uhr (ab 16 Jahren 3 Euro Eintritt)
Weitere Informationen: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Telgte

Besinnlicher Weihnachtsmarkt Schloss & Gut Liebenberg (Brandenburg)

Ganz besonders stimmungsvoll ist der Weihnachtsmarkt auf Schloss und Gut Liebenberg, wenn die historischen Gebäude nach Einbruch der Dunkelheit in das warme Licht der Leuchtsterne und Fackeln getaucht werden. In kleinen Holzhütten und Scheunen bieten Handwerker ihre traditionellen Produkte an. In Schauwerkstätten kann man etwa beim Schnitzen zusehen. In der Weihnachtsstube im alten Museum erholen sich Besucher bei Tee und einer herzhaften Leckerei vom Bummeln.
Auf die kleinen Besucher warten Weihnachtsmann, Ponyreiten und spannende Märchenstunden. In der Feldsteinkirche stimmen die Chöre der Region und Turmbläser feierlich auf das Frohe Fest ein. Übrigens: Am 3. Advent findet ein Gänse- und Entenverkauf aus eigener Aufzucht statt.
Öffnungszeiten: an allen Adventswochenenden jeweils von 12 bis 19 Uhr (Eintritt ab 12 Jahren 1,50 Euro)
Weitere Informationen: Flyer Weihnachtsmarkt Schloss & Gut Liebenberg (PDF)


  • Weihnachten
  • Weihnachtsmarkt
  • Advent
  • Feiertag
  • Glühwein
  • Plätzchen
  • Kunst
  • Lebkuchen
  • Stimmung
  • Musik
  • Show